Muskelaufbau mit Kreatin

Welcher Bodybuilder kennt es nicht? Das Creatin. Creatin ist eines der beliebtesten und meist verwendeten Supplements überhaupt, da es für den Muskelaufbau gleich zahlreiche positive Eigenschaften besitzt. Die Einnahme von Creatin ist insbesondere zum Zeitpunkt einer Stagnationsphase vorteilhaft und sinnvoll, da Creatin eine kraftsteigernde Wirkung besitzt.

Einnahme von Creatin und Wirkung

Das Supplement Kreatin (oder auch “Creatin”) wird stets in einer so genannten “Creatin Kur” eingenommen, wobei der Sportler in dieser Zeit sicherlich auch einige Kilos an Gewicht zulegen wird. Der Grund hierfür ist die antidiuretische Wirkung des Creatins, sodass sehr viel Wasser vom Körper eingelagert wird. Dieser zusätzliche Massezuwachs sorgt dafür, dass die Muskeln während einer Creatin Kur wesentlich voluminöser und massiger aussehen, wobei der größte Teil des eingelagerten Wasser nach dem Beenden der Creatin Einnahme wieder ausgeschieden wird.

Die kraftsteigernde Wirkung des Creatins ist in diesem Zusammenhang der größte Vorteil und somit auch das Hauptziel einer Creatin Einnahme. Die wassereinlagernde Wirkung kann insbesondere für so genannte “Hardgainer” interessant sein, da diese aufgrund ihres schnellen Stoffwechsels normalerweise nur schwer an Gewicht zulegen können. Die Kraftsteigerungen einer Creatin Kur können bei passendem und intensivem Training echt enorm sein, sodass auch der allgemeine Muskelaufbau durch Creatin angekurbelt und unterstützt wird.

Erhöhte Flüssigkeitszunahme während einer Creatin Kur

Während der Creatin Einnahme ist insbesondere die erhöhte Zufuhr von Flüssigkeit für den Körper wichtig, sodass der Sportler während einer Creatin Kur sehr viel trinken sollte. Die wassereinlagernde Wirkung des Creatins wird dadurch unterstützt, allerdings kann sich das Creatin bei nicht ausreichender Flüssigkeitszufuhr negativ auf die Nieren des Körpers auswirken. Das vermehrte Trinken ist während einer Creatin Kur daher dringend zu empfehlen, dann allerdings ist die Einnahme von Creatin nahezu risikolos. Die Wirkung des Creatins ist für die Trainingserfolge vieler Sportler eine echte Bereicherung, da sie mit Hilfe der Kraftzuwächse wesentlich intensiver trainieren können und somit letztendlich auch an weitestgehend fettfreier Muskelmasse gewinnen.

Nach dem Absetzen des Creatins wird ein großer Teil des eingelagerten Wassers wie bereits erwähnt wieder ausgeschieden, sodass auch die Definition des Körpers nicht auf der Strecke bleibt. Dieser Punkt ist insbesondere für “Hardgainer” wichtig, welche ansonsten schnell zur Verfettung neigen und allgemein stark auf ihre Ernährung achten müssen.

Verwandte Beiträge:

  1. Vollwertkost – nicht nur zum Abnehmen Muskelkraftstoff tanken Sie wollen ihre sportliche Leistung voll ausschöpfen, denn mit weniger geben Sie sich nicht zufrieden? Gut, man könnte spezielle Präperate oder Sportlerdrinks schlucken, um die nötige Energie zu erzeugen. Doch Sie möchten sich lieber auf eine natürliche, gesunde Ernährung verlassen? Da sind sie bei einer ausgewogenen Vollwert-Ernährung genau...
  2. Eisenmangel – Symptome und Ursachen Eisenmangel tritt vor allem bei Frauen sehr häufig auf und einige Faktoren, wie Fleisch- und Fischlose Ernährung, können diese Mangelerscheinung noch verstärken. Da der Körper das Spurenelement Eisen nicht selbst produzieren kann, ist der menschliche Körper auf die Einnahme von Eisen über die Ernährung gezwungen. Eisen ist vor allem für...
  3. Schwimmen – Auftriebskraft für Bänder, Sehnen und Gelenke Heutzutage gibt es kaum Jemanden, der nicht schwimmen kann. Es ist etwas Selbstverständliches, das – einmal erlernt – nie wieder verlernt wird. Ein Vergnügen, das bis ins hohe Alter betrieben werden kann, eine wahre Symbiose aus Mensch und dem Element Wasser. Wer schwimmt, tut sich etwas Gutes Was in der...
About Stefan

Speak Your Mind

*