Ischias und Schwimmen – Funktioniert das?

Wer Probleme mit dem Rücken, speziell mit dem Ischias (www.ischias.org) hat, der erinnert sich recht ungern an die vorherrschenden Nervenschmerzen, die vom Lendenwirbelbereich bis zu den Zehenspitzen ausstrahlen. Sie machen eine schmerzfreie Bewegung fast unmöglich. Oft kann hier nur der Besuch beim Arzt helfen, der den Ischiasschmerz wirksam bekämpfen kann. Doch natürlich will man sich nicht immer auf medizinische Hilfe verlassen, sondern die Ischiasschmerzen gezielt verhindern.

Den Ischiasbeschwerden wirksam vorbeugen

Man muss nicht erst warten, bis einen die Schmerzen im Griff haben, sondern kann bereits im Vorfeld etwas dagegen unternehmen. In erster Linie steht hier die Stärkung der Rückenmuskulatur im Vordergrund. Neben gezielten Übungen hat sich auch das Schwimmen als sehr wirksam erwiesen. Wasser hat den Vorteil, dass die Gelenke und Bänder nicht belastet werden. So wird durch die Bewegung beim Schwimmen keine zusätzliche Kraft auf den Bewegungsapparat ausgelöst, der Beschwerden und Nervenschmerzen vom Ischias ausgehend, verursachen kann.

Bewegung im Wasser selbst bei einer Vorschädigung des Nervenstrangs

Selbst wenn man an Übergewicht leidet, kann man das Schwimmen sehr gut bei Ischiasbeschwerden einsetzen. Allerdings sollte man beachten, dass sich das Brustschwimmen bei falscher Kopfhaltung (der Kopf liegt zu weit im Nacken) auf Dauer sehr negativ auswirken kann. Daher sollte man, wenn möglich, das Rückenschwimmen bevorzugen oder unter Anleitung einige gezielte Schwimmübungen praktizieren.

Chiropraktik bei Rückenschmerzen

Bild: http://www.flickr.com/photos/thestarmama/69575028/ – The Back. von StarMama bei Flickr

Verwandte Beiträge:

  1. Gesunder Rücken durch Schwimmen Nahezu jeder kennt Rückenschmerzen und viele waren damit bereits einmal beim Arzt. Oft sind Bewegungsmangel, falsche Körperhaltung sowie häufiges und langes Sitzen oder Stehen der Auslöser für Rückenschmerzen. Jedoch kann diesen Beschwerden mit entsprechender Gymnastik vorgebeugt werden. Rückenpatienten, welche bereits von einem schmerzhaften Bandscheibenvorfall betroffen sind, sollten Sport treiben und...
  2. Schwimmen – Entspannung für Büromenschen Der Rücken – eine tragende Aufgabe Unser Rücken hat Einiges am Tag zu ertragen. Gerade Menschen, die den ganzen Tag auf einem Bürostuhl verbringen müssen, der oftmals keine Spur von Ergonomie aufweist, können davon ein Lied singen. Viele wissen gar nicht, was sie ihrem Rücken täglich antun. Falsches Heben, zu...
  3. Brustschwimmen Typisch deutsch? Nahezu jede kleine und große Anfänger-”Wasserratte” in deutschen Landen wird mit diesem Schwimmstil konfrontiert werden. Nach wie vor ist das Brustschwimmen der beliebteste Schwimmstil. Wenngleich er verhältnismäßig schwer zu erlernen ist: müssen doch die Arm- und Beinbewegungen getrennt voneinander gelernt, geübt und später im Zusammenspiel funktionieren! Vorzüge Der...
About Stefan

Speak Your Mind

*