Bei starkem Übergewicht mit Schwimmen anfangen

Vor allem stark übergewichtige Personen habe es schwer abzunehmen. Einige haben schon Probleme mit Gelenken und andere haben Angst, durch ihr Gewicht und falsche Sportarten den Gelenken zu schaden. Trotzdem sollten sie nicht auf Sport verzichten.

Der große Vorteil vom Schwimmen ist, dass die Gelenke geschont werden. Im Wasser ist man fast schwerelos, was dazu führt, dass man die Ausdauer trainieren kann, ohne die Gelenke durch erhöhtes Gewicht schaden würde. Außerdem fällt es beim Schwimmen nicht auf, wenn man ins schwitzen kommt. Schweißflecken sind für viele unangenehm und hindern übergewichtige Personen häufig zu trainieren.

In der Ruhe liegt die Kraft

Wenn man sich vorgenommen hat abzunehmen, sollte man das Vorhaben langsam angehen. Ebenso sollte ein Gespräch mit einem Arzt vereinbart werden. Dieser kann einen geeigneten Trainingsplan entwickeln. Auch die Ernährung sollte umgestellt werden. Wichtig ist, dass man nicht zu Anfang einen Marathon laufen will. Hier kommt es häufig zum Scheitern und das Demotiviert.

Allerdings sollte man sich kleiner Ziele setzen, um diese auch zu erreichen. Seien es die 5 Kilo abzunehmen vor Ostern, oder ob man das Kleid von 2008 gerne zu Weihnachten wieder anziehen möchte. Solche Ziele motivieren. Wer kein Geld oder keine Zeit hat ins Fitnessstudio zu gehen, der kann auch mit den richtigen Fitnesstipps abnehmen.

Zu Zweit ist vieles leichter!

Geteiltes Leid ist halbes Leid, lautet ein bekanntest Sprichwort. Auch beim Abnehmen und beim Sport allgemein, ist es angenehmer dieses zu zweit oder in einer kleinen Gruppe zu machen. Man wird von den Erfolgen der anderen angesteckt und möchte auch solche Fortschritte. Aber bei kleinen Formtiefs können die Sportfreunde helfen. Sie bauen einen moralisch wieder auf und animieren einen zum weitermachen.

Die richtige Sportart ist entscheidend. Denn wenn einem die Sportart keinen Spaß macht, dann hat man auch keine Motivation, diesen länger durchzuhalten. Für stark Übergewichtige ist wie oben schon erwähnt, das Schwimmen zu empfehlen. Aber auch Fahrradfahren, Walken und Spazieren gehen kann hilfreich sein.

Alternativen suchen

Gerade auf den Winter sollte man sich frühzeitig vorbereiten. Wenn es draußen stürmt und schneit, vergeht einem schnell mal die Lust nach draußen zu gehen und dort Sport zu machen. Hier können günstige Fitnesscenter, aber auch verschiedene Fitnessübungen zu Hause Abhilfe schaffen. Eine interessante Alternative können auch Fitnessclubs sein.

Hier werde verschiedene Kurse angeboten, die man ebenfalls in geeigneten Hallen vornehmen kann. Aber auch in einigen Volkshochschulen werden Fitnesskurse angeboten. Für interessierte könnten auch Tanzkurse in Frage kommen. Aber egal für welche Sportart man sich entscheidet – der Spaß sollte an erster Stelle stehen, dann kommt das Abnehmen von ganz alleine.

Bild: © Rido – Fotolia.com

Verwandte Beiträge:

  1. Gesund Abnehmen durch Schwimmen Das die Mehrheit der übergewichtigen Menschen nicht ins Schwimmbad geht ist kein Wunder. Das Badebekleidung nicht unbedingt zu ihrer Lieblingsgarderobe zählt, weil damit die Überwindung sich vor anderen, fremden Menschen zu zeigen verbunden ist, lässt sich nicht bestreiten. Dennoch sollten stark übergewichtige Menschen das Schwimmbad nicht meiden, sondern im Gegenteil...
  2. Richtige Ernährung & Abnehmen beim Schwimmen Für viele ist es ein ständiger Kampf gegen sich selber. Die Rede ist vom Abnehmen und Diäten. Für viele Menschen leider eine unüberbrückbare Schranke. Jedoch machen viele Menschen auch Fehler und wundern sich dann über die Diät und den Jojo-Effekt. Oft wird nur eine Diät ausgeführt, eine gesunde Ernährung gewählt...
  3. Schwimmen als sportliche oder medizinische Maßnahme Es zählt zur liebsten Freizeitbeschäftigung und ist auch gleichzeitig aktive Sportart die Rede ist vom Schwimmen. Dass schwimmen gut für den Körper ist, dürfte keine Neuigkeit sein. Denn schließlich propagieren es die Ärzte und Sporttherapeuten als die beste Möglichkeit, zum Beispiel beim Abnehmen zu helfen und gleichzeitig auch Herz und...
About Redakteur

Speak Your Mind

*